0

Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten

05.11.2019 | Stand 05.11.2019, 22:33 Uhr

Beverungen (ots) - Am Dienstag, 05.11.2019 kam es gegen 17.44 h in Beverungen auf der Hersteller Straße zu einem Verkehrsunfall mit insgesamt fünf beteiligten Fahrzeugen und einer schwer und zwei leicht verletzten Personen, welche in das Krankenhaus Höxter verbracht wurden. Ein 22jähriger Beverunger hatte den Rückstau an der Ampelkreuzung Hersteller Straße /B 241 übersehen und war auf das letzte Fahrzeug des Staus, welches von einem 63jährigen Beverunger gefahren wurde, aufgefahren. Diesen PKW schob er sowohl auf den vor dem am Stauende wartenden PKW auf, als auch auf einen am rechten Fahrbahnrand geparkten
Wagen. Er selbst geriet durch die Kollision in den Gegenverkehr und kollidierte dort noch mit einem entgegen kommenden Fahrzeug. Insgesamt entstand ein Sachschaden von ca. 19000 Euro. Die Hersteller Straße war für die Dauer der Unfallaufnahme komplett gesperrt, drei Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. /Wo.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 962-1520
E-Mail: Pressestelle.Hoexter@polizei.nrw.de
https://hoexter.polizei.nrw/

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65848/4431034

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group