Der 70er-Jahre-Anbau soll eigentlich abgerissen und durch einen neuen Holzanbau ersetzt werden. Doch es fehlt bisher ein aussagekräftiges Nutzungskonzept. - © Architekturbüro Pape/Semke
Der 70er-Jahre-Anbau soll eigentlich abgerissen und durch einen neuen Holzanbau ersetzt werden. Doch es fehlt bisher ein aussagekräftiges Nutzungskonzept. | © Architekturbüro Pape/Semke

NW Plus Logo Vereine sprechen Klartext Trotz jahrelanger Planungen: Nieheimer Stadthalle wird frühestens 2026 saniert

Die Nieheimer Stadthalle ist eine energetische Katastrophe. Trotz jahrelanger Diskussion über eine Sanierung will sich die Politik nicht entscheiden. Denn das Wichtigste fehlt noch.

David Schellenberg

Exklusiv für
Abonnenten

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Jahresabo
118,80 € 99 €
Testmonat
1 €

danach 9,90 € pro Monat

Kaufen

jederzeit kündbar

Exklusive NW+-Updates per E-Mail

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema