0
Der Vorsitzende der Nieheimer Bürgerstifung Johann Friedrich von der Borch zieht Bilanz. - © David Schellenberg
Der Vorsitzende der Nieheimer Bürgerstifung Johann Friedrich von der Borch zieht Bilanz. | © David Schellenberg

Nieheim Bürgerstiftung stellt neues Finanzmodell vor

Die Nieheimer Bürgerstiftung stellt ihre Zahlen und ein neues Patenschaftsmodell vor, mit dem neue Finanzen eingeworben werden soll. Wichtig ist dem Vorstand aber ein Appell an die Vereine.

David Schellenberg
18.08.2022 , 03:30 Uhr

Nieheim. In Zeiten sehr geringer Zinsen haben es Stiftungen besonders schwer, denn sie erwirtschaften kaum Geld, das sie verteilen können. Zwar ist die Nieheimer Bürgerstiftung insgesamt gut aufgestellt, um aber gute Arbeit für eine lebenswerte Stadt und für engagierte Initiativen leisten zu können, doch es könnte besser laufen. Deshalb haben sich die Verantwortlichen um den Vorstandsvorsitzenden Johann Friedrich von der Borch etwas Neues einfallen lassen. Und das scheint zu funktionieren.

Mehr zum Thema