0
Vor 20 Jahren wurden die D-Mark-Scheine gegen Euro-Scheine getauscht. Eine interessante Sonderausstellung erinnert daran. - © Kay Nietfeld
Vor 20 Jahren wurden die D-Mark-Scheine gegen Euro-Scheine getauscht. Eine interessante Sonderausstellung erinnert daran. | © Kay Nietfeld

Nieheim Zwei Tonnen Bares für die Banken in Nieheim

In einer Sonderausstellung des Käsemuseums sind außerdem historische Nieheimer Münzen und fantastische Nieheimer Scheine zu sehen.

27.04.2022 | Stand 27.04.2022, 08:28 Uhr

Nieheim. Wir haben uns längst an den Euro gewöhnt. Seine Einführung vor 20 Jahren als greifbares Bargeld in damals zwölf Ländern auf einmal durchaus umstritten. Vor allem aber eine gewaltige logistische Aufgabe. Die bis dahin bestehenden nationalen Währungen mussten in allen beteiligten Staaten jeweils eingesammelt und im Gegenzug die Münzen und Scheine der neuen Währung ausgegeben werden. Allein für Nieheim und seine beiden Banken bedeutete das, dass rund zwei Tonnen Euro-Bargeld angeliefert und parallel in Form von D-Mark-Münzen und Scheinen auch wieder abtransportiert werden mussten, berichtet die Stadtverwaltung.

Mehr zum Thema