Mittels einer nachträglichen Änderung bei der Bekanntmachung des Flächennutzungsplanes will die Stadt einen vermeintlichen Rechtsfehler bei der Windkonzentrationszone Holzhausen korrigieren. - © David Schellenberg
Mittels einer nachträglichen Änderung bei der Bekanntmachung des Flächennutzungsplanes will die Stadt einen vermeintlichen Rechtsfehler bei der Windkonzentrationszone Holzhausen korrigieren. | © David Schellenberg
NW Plus Logo Nieheim

Nieheims CDU traut sich Entscheidung über mehr Windkraft noch nicht zu

Warum die Frage, wo neue Riesenanlagen entstehen sollen, für die Lokalpolitik und die Verwaltung so schwierig ist und was gegen eine Zusammenarbeit mit anderen Städten spricht.

David Schellenberg

Nieheim. Es gebe innerhalb der Unionsfraktion noch Klärungsbedarf. Mit diesen Worten bat CDU-Ratsherr Stefan Kunstein in der jüngsten Bauausschusssitzung um Verschiebung der Entscheidung zur Neuausweisung von Windkraftkonzentrationszonen in Nieheim. Und das, obwohl Bürgermeister Johannes Schlütz schon vor der politischen Sommerpause Anfang Juli das Vorhaben und die Problematik ausführlich erläutert und um Meinungsbildung gebeten hatte. Die Frage ist heikel: Wo sollen neue Windräder gebaut werden. Der Windenergie ist nach der aktuellen Rechtsprechung substanzieller Raum zu geben...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG