Am Varusberg oberhalb von Oeynhausen soll die neue Photovoltaikanlage entstehen. - © David Schellenberg
Am Varusberg oberhalb von Oeynhausen soll die neue Photovoltaikanlage entstehen. | © David Schellenberg
NW Plus Logo Nieheim

Photovoltaik: „Der Ort wird für ein Monster geopfert“

Der Ausschuss macht den Weg frei für die Planung einer riesigen Anlage bei Nieheim-Oeynhausen. Zugleich werden neue Windkraft-Pläne angekündigt.

David Schellenberg

Nieheim/Oeynhausen/Himmighausen. Kaum ein Thema beschäftigt die Nieheimer Politik im Moment mehr als das große Photovoltaikprojekt in Oeynhausen und Himmighausen. Und weil jetzt auch die Pläne für sieben Windräder am nahe gelegenen Bilster Berg konkreter werden, kommt bald noch ein weiteres Energieprojekt hinzu. Nun musste sich der Bauausschuss erstmals ganz konkret mit der Frage beschäftigen, ob grundsätzlich eine 14 Hektar große Freiflächen-Photovoltaikanlage denkbar wäre, wie sie der Himmighäuser Investor Georg von Puttkamer plant...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema