Es gibt verschiedene Optionen für die 1953 erbaute alte Nieheimer Grundschule. Keine ist wirklich wirtschaftlich. - © David Schellenberg
Es gibt verschiedene Optionen für die 1953 erbaute alte Nieheimer Grundschule. Keine ist wirklich wirtschaftlich. | © David Schellenberg
NW Plus Logo Nieheim

Drei Szenarien: Was soll aus der Nieheimer Grundschule werden?

Die ehemalige Nieheimer Bildungseinrichtung steht an einem exklusiven Platz. Experten, Politik und Verwaltung suchen nach Ideen, bei denen es auch um die Zukunft von Sportplatz und Stadthalle geht.

David Schellenberg

Nieheim. Sie steht mitten in Nieheims Grüngürtel und vor einer ungewissen Zukunft: Die 1953 erbaute alte Grundschule von Nieheim. Zunächst soll noch eine Gruppe des städtischen Kindergartens einziehen, weil es in Nieheim eine große Nachfrage nach Plätzen gibt. Aber dann? Mit dieser Frage beschäftigte sich Nieheims Bauausschuss in seiner jüngsten Sitzung und dabei wurde klar: Auch über die Zukunft des großen Sportplatzes für den FC Nieheim und die Stadthalle muss in diesem Zusammenhang gesprochen und entschieden werden. Projekte, die die Stadt für längere Zeit intensiv beschäftigen werden...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG