0
Johannes Kröling (l., Vorsitzender der Teilnehmergemeinschaft) und Nieheims Bürgermeister Johannes Schlütz setzen die „Jubiläumseiche". - © Bezirksregierung Detmold
Johannes Kröling (l., Vorsitzender der Teilnehmergemeinschaft) und Nieheims Bürgermeister Johannes Schlütz setzen die „Jubiläumseiche". | © Bezirksregierung Detmold

Nieheim Das haben 20 Jahre Dorfentwicklung in einem Nieheimer Ortsteil bewirkt

Die Bodenordnung in Eversen ist nach genau 20 Jahren offiziell beendet. Fast eine Million Euro sind für die Neugestaltung geflossen.

29.12.2020 | Stand 28.12.2020, 18:14 Uhr

Nieheim-Eversen. Es war ein langer Weg. Nun ist das Dorfentwicklungsverfahren Eversen abgeschlossen. Wie die Bezirksregierung mitteilt, wurden 16 Hektar Fläche neu zugeschnitten und beurkundet. 91 Everserinnen und Everser beteiligten sich an dem Bodentauschverfahren.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG