0
Hat gern im Projekt mitgewirkt : Flüchtling Jeharathnadas Mayadas (39) aus Sri Lanka. - © Burkhard Battran
Hat gern im Projekt mitgewirkt : Flüchtling Jeharathnadas Mayadas (39) aus Sri Lanka. | © Burkhard Battran

Nieheim Viel beachtetes Integrationsprojekt in Nieheim ist eingeweiht

Das Integrationszentrum Heimatwerker-Haus in Nieheim wird von der Regierungspräsidentin offiziell übergeben

Burkhard Battran
20.10.2019 | Stand 20.10.2019, 18:14 Uhr

Nieheim. Wer in Deutschland hauptamtlich konzeptionell mit Flüchtlings- und Integrationsarbeit zu tun hat, kennt das Projekt Heimatwerker in Nieheim. Drei Jahre haben Flüchtlinge zusammen mit Ehrenamtlichen unter professioneller Anleitung ein historisches Ackerbürgerhaus an der Lüttge Straße restauriert. Am Mittwoch wurde es von Regierungspräsidentin Marianne Thomann-Stahl offiziell seiner neuen Bestimmung übergeben. Die lässt sich in vielerlei Hinsicht noch gestalten.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group