0
Großes Interesse: Viele Bewohner schauten zum Auftakt auf dem Dorfplatz vorbei. - © Burkhard Battran
Großes Interesse: Viele Bewohner schauten zum Auftakt auf dem Dorfplatz vorbei. | © Burkhard Battran

Kreis Höxter Startschuss für den Dorfwettbewerb in fünf Städten

Orte zeigen ihre schönsten Seiten

Burkhard Battran
07.05.2019 | Stand 06.05.2019, 21:41 Uhr

Nieheim-Holzhausen. Der Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft" ist in Holzhausen gestartet. Bis zum 14. Mai wird Bewertungskommission 15 Ortschaften unter die Lupe nehmen. In diesem Jahr sind Dörfer der Städte Bad Driburg, Brakel, Nieheim und Steinheim dran. „Wichtige Aspekte der Bewertung sind unter anderem Entwicklungskonzepte, bürgerschaftliches Engagement, Bauentwicklung, Grüngestaltung und der Zusammenhalt der Dorfgemeinschaft", erklärte Kommissionssprecher Kreisheimatpfleger Hans-Werner Gorzolka. Landrat Friedhelm Spieker gab in Holzhausen den Startschuss. Holzhausen und Erwitzen sind am Montag der ersten Stationen auf den insgesamt sechs Bereisungstagen gewesen. „Es geht darum, in unseren Dörfern Strukturen zu schaffen, die von allen unterstützt werden", sagte Landrat Spieker. „Ich bin sehr stolz, dass sich alle Ortschaften aus Nieheim an dem Wettbewerb beteiligen", erklärte Bürgermeister Rainer Vidal. „In diesem Wettbewerb gibt es nur Gewinner, denn Menschen schließen sich zusammen, ihr Heimatdorf in eine lebenswerte Zukunft zu führen", ergänzte Spieker. Nur Gewinner „Wir wollen keine Kosmetik betreiben, sondern mit Bürgereinsatz das Leben im Dorf noch lebenswerter gestalten", sagte Holzhausens Ortsausschussvorsitzende Gerda Scheips. Diesen Satz können wohl auch die anderen teilnehmenden Ortschaften unterschreiben. Aus Nieheim machen neben Holzhausen und Erwitzen Entrup, Eversen, Merlsheim, Oeynhausen, Schönenberg und Sommersell mit. Himmighausen bewirbt sich um einen Sonderpreis für sein Projekt „Kapelle am Berg". Aus Brakel sind Istrup, Rheder und Riesel dabei, aus Steinheim Eichholz und Ottenhausen. Bad Driburg ist mit Dringenberg vertreten. Genau 75 Minuten haben die Ortschaftsvertreter jeweils Zeit, der Kommission ihr Dorf und ihre Aktivitäten vorzustellen.

realisiert durch evolver group