0
Singen gemeinsam: Sopranistin Katharina Löwe und Bariton Alexander Schubert, Teammitglieder der Jungen Oper, bereichern die Aufführung der "Zauberflöte" in der Nieheimer Stadthalle mit ihrem Gesang. Die Oper, an der auch rund 75 Kinder und Jugendliche beteiligt sind, kommt beim Publikum bestens an. - © Madita Schellenberg
Singen gemeinsam: Sopranistin Katharina Löwe und Bariton Alexander Schubert, Teammitglieder der Jungen Oper, bereichern die Aufführung der "Zauberflöte" in der Nieheimer Stadthalle mit ihrem Gesang. Die Oper, an der auch rund 75 Kinder und Jugendliche beteiligt sind, kommt beim Publikum bestens an. | © Madita Schellenberg

Nieheim Nieheimer Kinder bringen "Zauberflöte" auf die Bühne

Unterstützt werden sie dabei von drei Opernsängern. Organisiert hat das musikalische Projekt das Team der Jungen Oper aus Detmold

Madita Schellenberg
20.03.2017 | Stand 19.03.2017, 20:41 Uhr |

Nieheim. Märchenhaft und musikalisch ging es am Freitagabend im "neu errichteten Nieheimer Opernhaus" zu, wie Regisseur und Sänger Stefan Lindemann die Stadthalle der Ackerbürgerstadt liebevoll nannte. Denn rund 75 junge Akteure boten die "Zauberflöte" auf der fantasievoll gestalteten Bühne dar. Das Projekt der Everser Schule unterm Regenbogen und der Katholischen Grundschule Nieheim wollten sich 280 Besucher nicht entgehen lassen.

realisiert durch evolver group