0

Nieheim Kaminkehrer tauscht Job gegen Rennrad

Glückstour: Auf einer 1.000 Kilometer langen Radtour quer durch Deutschland sammeln Schornsteinfeger Geld für krebskranke Kinder. Mit dabei ist auch Stephan Kunstein aus Nieheim

Corina Trummer
23.07.2016 | Stand 22.07.2016, 20:39 Uhr
Strampeln für die gute Sache: Stephan Kunstein war auf der Glückstour mit vielen Kollegen quer durch Deutschland unterwegs. - © Corina Trummer
Strampeln für die gute Sache: Stephan Kunstein war auf der Glückstour mit vielen Kollegen quer durch Deutschland unterwegs. | © Corina Trummer

Nieheim. Stephan Kunstein nickt zufrieden. Auf der Festung Ehrenbreitstein in Koblenz steht er im Radtrikot neben seinen Kollegen und klatscht in die Hände. Gerade wurde eine Spende an eine Elterninitiative übergeben, die krebskranken Kindern hilft. Normalerweise arbeitet Stephan Kunstein als Bezirksschornsteinfeger in Nieheim - und das bereits in achter Generation.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group