Die Sportanlage in Bredenborn wird bald umgebaut – nach jahrelangen Diskussionen der Lokalpolitik. - © Madita Schellenberg
Die Sportanlage in Bredenborn wird bald umgebaut – nach jahrelangen Diskussionen der Lokalpolitik. | © Madita Schellenberg

NW Plus Logo Kunstrasenplatz in Bredenborn Der Fußballplatz spaltet den Stadtrat Marienmünster

Marienmünsters Politik bekräftigt ihren Beschluss zum Bredenborner Sportplatz – allerdings mit Gegenstimmen. Was nun passieren soll.

Madita Schellenberg

Marienmünster. Die CDU hat’s satt und möchte das Thema nun schnellstens vom Tisch haben, die WGB spricht von einer Marienmünsteraner „Verzögerungsverwaltung“ und die Grünen zitieren Pippi Langstrumpf: Was ein wenig konfus klingt, ist die Fortsetzung der politischen Debatten zum Sportstättenzukunftskonzept. Im Fokus: der angedachte Kunstrasenplatz für Bredenborn. Die Sportler des Ortes warten seit Jahren auf den neuen Platz, sammeln Geld für die Umsetzung. Doch noch hakt’s mächtig in Marienmünster.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema