Das Streitobjekt: Das marode Fachwerkhaus direkt im Ortskern an der Kirche in Bredenborn. - © David Schellenberg
Das Streitobjekt: Das marode Fachwerkhaus direkt im Ortskern an der Kirche in Bredenborn. | © David Schellenberg
NW Plus Logo Marienmünster

Denkmalstreit um Fachwerkhaus geht in die Verlängerung

Das Fachwerkhaus Königstraße 23 in Bredenborn ist so wertvoll, dass es denkmalgeschützt werden soll – meinen die Behörden. Die Politik sieht das anders. Die Auseinandersetzung geht tatsächlich in eine weitere Runde.

Ralf T. Mischer

Bredenborn. Aller guten Dinge sind drei. Zum dritten Mal steht Bürgermeister Josef Suermann vor einem Denkmaldilemma. Erneut geht es dabei um das Fachwerkhaus an der Königstraße 23 in Bredenborn. Und wieder entscheidet am Ende die Politik: Sie soll dem Gutachten des Denkmalfachamtes des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe (LWL) zustimmen und das Haus unter Schutz-Status stellen. Das Amt hatte das Fachwerkhaus darin als schützenswert im Sinne des Denkmalschutzgesetzes eingestuft...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG