0
Der Sohn war in Paderborn Ende Februar zu zwei Jahren Haft auf Bewährung wegen fahrlässiger Tötung verurteilt worden. - © Niklas Tüns
Der Sohn war in Paderborn Ende Februar zu zwei Jahren Haft auf Bewährung wegen fahrlässiger Tötung verurteilt worden. | © Niklas Tüns

Marienmünster Mutter ertrinkt in Badewanne: Angeklagter legt Revision ein

Der Sohn war im Paderborn Ende Februar zu zwei Jahren Haft auf Bewährung wegen fahrlässiger Tötung verurteilt worden - nun geht es in die höchste Instanz.

08.04.2021 | Stand 07.04.2021, 19:37 Uhr

Marienmünster-Kollerbeck. Der Tod einer pflegebedürftigen Frau in Kollerbeck wird jetzt definitiv ein Fall für den Bundesgerichtshof. Der verurteilte Sohn hat Revision eingelegt. Das meldet der Radiosender Radio Hochstift am Mittwoch.

Empfohlene Artikel

Die News-App

Jetzt installieren