In diesem Haus ist die Tote Mitte August vergangenen Jahres gefunden worden. - © Burkhard Battran
In diesem Haus ist die Tote Mitte August vergangenen Jahres gefunden worden. | © Burkhard Battran

NW Plus Logo In Badewanne ertrunken Zweifel am Haftbefehl gegen Angeklagten im Kollerbecker Totschlagsprozess

Die Anklage der Staatsanwaltschaft lautet auf Totschlag durch Unterlassung. Zum Prozessauftakt zieht die Verteidigung dies in Zweifel und kündigt eine Aussage des Angeklagten an.

Jutta Steinmetz

Marienmünster-Kollerbeck. Wenn Justitias Mühlen einmal in Gang gesetzt wurden, dann sind sie nicht aufzuhalten - weder durch eine Pandemie noch durch widrige Wetterverhältnisse. Und so begann am Montag vor der Schwurgerichtskammer am Landgericht Paderborn der Prozess gegen Elmar T. (Name geändert). Er soll für den Tod seiner pflegebedürftigen Mutter verantwortlich sein. Angeklagter seit 6 Monaten in U-Haft Fast genau ein halbes Jahr ist es, wie berichtet, her, als nach dem Tod einer 79-Jährigen der Verdacht aufkam, die Frau könne einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen sein...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Für kurze Zeit

Spar-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Rabatt-Code 12 Monate lang sparen
  • OWL 2022

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert auf nw.de oder in unserer News-App.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG