Die Straße "Im Grund" in Altenbergen soll zwischen der Hausnummer 6 und der Kreisstraße 59 sowie im zweiten Abschnitt von der Kreisstraße 60 bis Hausnummer 6 im Jahr 2024 erneuert werden.  - © Alexander Graßhoff
Die Straße "Im Grund" in Altenbergen soll zwischen der Hausnummer 6 und der Kreisstraße 59 sowie im zweiten Abschnitt von der Kreisstraße 60 bis Hausnummer 6 im Jahr 2024 erneuert werden.  | © Alexander Graßhoff

NW Plus Logo Marienmünster Straßenbaubeiträge: Marienmünster beschließt Wegekonzept

Anlieger können auf Entlastung bei den Straßenbaubeiträgen hoffen. Prioritätenliste ist nun festgelegt.

Nicole Niemann

Marienmünster. Der Bauausschuss Marienmünster hat in einem Straßen- und Wegekonzept die geplanten Sanierungsmaßnahmen für die Gemeindestraßen und Wirtschaftswege priorisiert. Damit soll den Bürgern mehr Transparenz geschaffen werden, wann und in welchem Umfang ihre Straße erneuert wird und ob eventuell Anliegergebühren dafür anfallen. „Das letzte Konzept stammt aus 2014, jetzt haben wir eine neue Liste erarbeitet", gab der Marienmünsteraner Bauamtsleiter Stefan Niemann während der Sitzung bekannt...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group