Strahlender Mai-Adel: Oberst Bernd Kreylos (v. l.), Christiane und Reinhard Lammersen, das Maigrafenpaar Marga und Martin Weber, Sabine Behr-Trompeter und Jörg Trompeter sowie Jan Hendrik Schröder. - © Josef Köhne
Strahlender Mai-Adel: Oberst Bernd Kreylos (v. l.), Christiane und Reinhard Lammersen, das Maigrafenpaar Marga und Martin Weber, Sabine Behr-Trompeter und Jörg Trompeter sowie Jan Hendrik Schröder. | © Josef Köhne

Marienmünster Auftakt zur Schützenfest-Saison im Kreis Höxter

Eilversen feiert seinen Maigrafen und seine Maigräfin noch bis 5. Mai

Josef Köhne
04.05.2019 | Stand 04.05.2019, 15:42 Uhr

Marienmünster-Eilversen. So stark wie das beliebte Maibock präsentierte sich die im zwölften Jahrhundert erstmals erwähnte Ortschaft Eilversen am Freitagabend ihren Gästen. Diese waren gekommen, um mit dem vom Heimatverein gefeierten Maifest den Wonnemonat zu begrüßen. Den Titel des Maigrafen trägt in diesem Jahr Martin Weber. An seiner Seite Ehefrau und Maigräfin Marga Weber. Das Gefolge bildeten Sabine Behr-Trompeter und Jörg Trompeter sowie Reinhard und Christiane Lammersen. Bei den festlichen Umzügen zwischen St.-Johannes-Kapelle, 200 Jahre alten Eichen und malerischem Dorfteich wurden die Schützen des Heimatvereins vom Spielmannszug Altenbergen und Musikverein Bredenborn begleitet. Im Festzelt spielte die Tanz- und Showband „Nightshift". Mit dem in der 80 Einwohner zählenden Ortschaft der Stadt Marienmünster beginnt im Kreis Höxter die jährliche Schützenfest-Saison. Gefeiert wird in Eilversen noch bis zum 5. Mai.

realisiert durch evolver group