Die Ermittlungen gegen Mitarbeiter der Zulassungsstelle dauern an. Mittlerweile ist zumindest bekannt, weshalb überhaupt ermittelt wird. - © Thomas Kube
Die Ermittlungen gegen Mitarbeiter der Zulassungsstelle dauern an. Mittlerweile ist zumindest bekannt, weshalb überhaupt ermittelt wird. | © Thomas Kube
NW Plus Logo Holzminden

Zulassungsstelle: Ermittlungen laufen tatsächlich wegen Schwarzer Kasse

Staatsanwaltschaft bestätiget nw.de-Recherche: Es steht der Verdacht im Raum, dass Mitarbeiter eine dreistellige Summe nicht korrekt abgeführt haben.

Ralf T. Mischer

Holzminden. Zuerst war da eine Mauer des Schweigens, sowohl bei der zuständigen Staatsanwaltschaft in Hildesheim als auch beim Landkreis Holzminden. Niemand wollte etwas dazu sagen, warum zwölf Mitarbeiter der Zulassungsstelle des Landkreises von der Arbeit freigestellt wurden und warum die Staatsanwaltschaft Ermittlungen aufgenommen hatte. Zuletzt aber erfuhr nw.de aus gut informierter Quelle, dass Mitarbeiter wohl eine Kasse zur Finanzierung einer Weihnachtsfeier eingerichtet hatten – und dass die mit Geld gefüllt wurde...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG