Steht aktuell fast ohne Mitarbeiter da: In der Zulassungsstelle des Landkreises können derzeit keine Fahrzeuge angemeldet werden. - © Thomas Kube
Steht aktuell fast ohne Mitarbeiter da: In der Zulassungsstelle des Landkreises können derzeit keine Fahrzeuge angemeldet werden. | © Thomas Kube
NW Plus Logo Holzminden

Ermittlungen in Zulassungsstelle: Landkreis schweigt zu Verdacht

Mittlerweile interessieren sich auch überregionale Medien für die Frage, warum die Mitarbeiter freigestellt worden sind. In verwaltungsnahen Kreis gibt es mittlerweile einen Verdacht.

Ralf T. Mischer

Holzminden. Die Landkreisverwaltung mauert weiter: Auch zwei Tage nachdem bekannt wurde, dass die Staatsanwaltschaft Hildesheim wegen der Zulassungsstelle in Holzminden Ermittlungen aufgenommen hat, werden im Kreishaus keinerlei Angaben dazu gemacht, was der Grund dafür ist, dass zwölf Mitarbeiter freigestellt worden sind. Sprecher Peter Drews verweist dabei immer wieder auf die laufenden Ermittlungen: „Das geht nicht in zwei Tagen". Wie berichtet, haben sich laut dem Landkreis „Unregelmäßigkeiten" ereignet...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG