Der Tannenhof am Allernbusch: Dort will das Tierheim Holzminden einziehen. - © Tierschutz Holzminden/Höxter
Der Tannenhof am Allernbusch: Dort will das Tierheim Holzminden einziehen. | © Tierschutz Holzminden/Höxter
NW Plus Logo Holzminden

Tierschutzverein antwortet auf "Unterstellungen" der Umzug-Gegner

Das Tierheim Holzminden soll umziehen. Doch die neuen Nachbarn sind wenig begeistert. "Rechtswidrig" nennen sie das Vorhaben. Vorwürfe, auf die der Tierschutzverein jetzt antwortet.

Svenja Ludwig

Holzminden. Das Tierheim Holzminden möchte gerne umziehen und hat eine Immobilie gefunden: Den „Tannenhof" im Allernbusch. Die zukünftigen Nachbarn sind allerdings alles andere als begeistert. Die Feldwegeinteressentschaft und Jagdgenossenschaft Holzminden, die dem Tierheim das Wegerecht verwehren will, erklärte jetzt in einer Pressemitteilung, dass das Bauvorhaben rechtswidrig sei. Das will der Tierschutzverein nicht auf sich sitzen lassen, denn es geht um Einiges: „Sollte das neue Vorhaben scheitern, so steht die Zukunft des Tierheimes auf dem Spiel...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema