Die Rentiere von Axel Winter stehen auf das Islandmoos, auch Rentiermoos genannt. Eine Leckerei für die vierbeinigen Nordländer. - © Simone Flörke
Die Rentiere von Axel Winter stehen auf das Islandmoos, auch Rentiermoos genannt. Eine Leckerei für die vierbeinigen Nordländer. | © Simone Flörke

NW Plus Logo Holzminden Auszeit in der Natur: Mit Rentieren durch den Solling

Axel Winter baut seine Wildnisfarm in Silberborn als neue Erlebnis-Attraktion mit Tieren auf. Warum für ihn die nordischen Tiere so geeignete Begleiter für Menschen sind.

Simone Flörke

Holzminden-Silberborn. Die Nordlandreise fürs Wochenende beginnt knapp eine halbe Stunde von Höxter entfernt im Hochsolling: Dort plant Wildguide Axel Winter ein ungewöhnliches Angebot für Menschen, die wie er den Norden und ihre Bewohner, ihren entspannten Lebensstil und die Freiheit in der Natur genießen möchten. Zwischen Jugendherberge und Treerock-Kletterpark entsteht eine neue Erlebnis-Attraktion für Besucher. Und die kommen schon zuhauf an das Gehege, in dem bereits zehn Bewohner eingezogen sind – und noch drei weitere im Februar folgen werden: Rentiere. Symbole des Nordlandes...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

realisiert durch evolver group