0
Trockenheit und Hitze führt zu fallenden Pegelständen. - © David Schellenberg
Trockenheit und Hitze führt zu fallenden Pegelständen. | © David Schellenberg

Kreis Höxter Wegen der Dürre: Wasserentnahme aus Weser verboten

Um Tiere und Pflanzen zu schützen, erlässt die Bezirksregierung eine Allgemeinverfügung.

19.08.2022 | Stand 19.08.2022, 14:10 Uhr

Kreis Höxter. Um Tiere und Pflanzen zu schützen, untersagt die Bezirksregierung Detmold, aus der Weser in den Kreisen Herford, Höxter, Lippe und Minden-Lübbecke Wasser zu entnehmen. Das Verbot gilt für mechanische oder elektrische Pump- und Saugvorrichtungen sowie fahrbare Behältnisse und gilt ab Samstag, 20. August. Das Schöpfen von Wasser mit Handgefäßen und das Tränken von Vieh sind weiter erlaubt. Genehmigte Entnahmen bleiben ebenfalls möglich.

Mehr zum Thema