Nach der Messerstecherei Steinheim: Am Tatort liegt Abfall auf der Straße. - © Svenja Ludwig
Nach der Messerstecherei Steinheim: Am Tatort liegt Abfall auf der Straße. | © Svenja Ludwig

NW Plus Logo Steinheim "Ich wollte ihm nur einen mitgeben": Steinheimer Messerstecher vor Gericht

Der 30-Jährige folgt den Ausführungen des Opfers vor dem Paderborner Landgericht mit gesenktem Kopf. Dann bittet der Angeklagte das Opfer um Entschuldigung. Die Reaktion ist unerwartet.

Jutta Steinmetz

Steinheim. Um Haaresbreite hätte Stefan T. (alle Namen geändert) Anfang Januar in den späten Stunden eines Samstags sein Leben verloren – durch eine brutale Messerattacke. Dass er nicht starb, verdankt er möglicherweise seinen Eltern. Ein halbes Jahr später muss der heute 30 Jahre alte Steinheimer sein Erlebnis vor der 5. Großen Strafkammer des Landgerichts Paderborn Revue passieren lassen. Dort muss sich Denis P. wegen versuchten Totschlags verantworten.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema