Der inzwischen seit vier Jahren amtierende Schützenkönig Frank Wiesemann (l.) nach seiner Proklamation 2018 vor der Nikolaikirche Höxter mit dem ehemaligen Festleiter Michael Schuster und der Königsscheibe. - © Thomas Kube
Der inzwischen seit vier Jahren amtierende Schützenkönig Frank Wiesemann (l.) nach seiner Proklamation 2018 vor der Nikolaikirche Höxter mit dem ehemaligen Festleiter Michael Schuster und der Königsscheibe. | © Thomas Kube

NW Plus Logo Höxter Kurios: Königsschießen der Schützengilde Höxter findet in Holzminden statt

Seit 2020 wollen die Schützen ihr Jubiläumsschützenfest feiern und haben dabei sehr viel Pech. Corona, Weserbrückensanierung, zuletzt das Feuer im Schießstand. Jetzt stehen die Planungen fest.

Thomas Kube

Höxter/Holzminden. Egal ob Corona-Pandemie, gesperrte Weserbrücke, Inflation oder ein niedergebranntes Schützenhaus: Die Schützengilde Höxter von 1595 e.V. hatte noch nie so viel Pech in ihrer mehr als 425-jährigen Geschichte mit einem Schützenfest, wie in den vergangenen Jahren. Doch für alles gibt es eine Lösung und jetzt ganz aktuell für das Königsschießen: In wenigen Wochen ist es soweit, das große Jubiläumsschützenfest „425 Jahre Schützengilde Höxter“ steht vor der Tür...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Für kurze Zeit

Spar-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Rabatt-Code 12 Monate lang sparen
  • OWL 2022

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert auf nw.de oder in unserer News-App.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG