Bauplätze sind im Kreis Höxter stark nachgefragt. - © Symbolbild: Pixabay
Bauplätze sind im Kreis Höxter stark nachgefragt. | © Symbolbild: Pixabay

NW Plus Logo Kreis Höxter Traum vom Eigenheim: Bauplätze im Kreis Höxter sind knapp

Wenn eine Stadt Bauplätze ausweist, gehen die meist weg wie heiße Semmeln. Frustrierend für Bauwillige. Wäre es sinnvoll, mehr Flächen bereit zu stellen?

Svenja Ludwig

Kreis Höxter. Den Traum von den eigenen vier Wänden hegen nach wie vor viele Menschen im Kreis Höxter. Die vermeintlich einfachste Möglichkeit: bauen. Das hat den Vorteil, dass am Ende - hoffentlich - alles perfekt ist. Der Weg dorthin ist mitunter jedoch beschwerlich und vor allem teuer. Die Materialkosten sind teils drastisch gestiegen, das bekommen Bauherren natürlich zu spüren. "Ein Einfamilienhaus für weniger als 500.000 Euro zu bauen, wird kaum möglich sein", sagt Meinolf Busse, Geschäftsführer des Gutachterausschusses für Grundstückswerte im Kreis Höxter.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema