0
Sophia Kutz (15) besucht ebenfalls die EF am Gymnasium Brede. Sie erhielt den Sonderpreis für eine autonome Wasserversorgungsanlage. - © Gymnasium Brede
Sophia Kutz (15) besucht ebenfalls die EF am Gymnasium Brede. Sie erhielt den Sonderpreis für eine autonome Wasserversorgungsanlage. | © Gymnasium Brede

Brakel Jugend forscht: Höxteraner Schülerinnen siegen beim Regionalwettbewerb

Lina Kniffki und Annabel Weis haben mit ihrem Projekt zum Thema "Gesundheit im Lockdown" den ersten Platz erreicht. Schulen aus dem Kreis Höxter landen auf dem Podest.

Janina Pietruschka
10.02.2022 | Stand 10.02.2022, 19:03 Uhr

Brakel. Beim Regionalwettbewerb "Jugend forscht" in Paderborn haben zwei Schülerinnen vom König-Wilhelm-Gymnasium in Höxter den ersten Platz erreicht. Lisa Kniffki (15) und Annabel Weis (14) überzeugten die Jury von ihrem Forschungsprojekt, in dem sie sich mit der Gesundheit im Lockdown beschäftigten.

Mehr zum Thema