Urnenbestattungen erfreuen sich auch im Kreis Höxter wachsender Beliebtheit. - © Symbolbild: Pixabay
Urnenbestattungen erfreuen sich auch im Kreis Höxter wachsender Beliebtheit. | © Symbolbild: Pixabay
NW Plus Logo Kreis Höxter

Asche zu Asche: Fragen und Antworten zur Urnenbestattung im Kreis Höxter

Immer mehr Menschen lassen sich einäschern und wählen die Beisetzung in einer Urne. Neben wirtschaftlichen Konsequenzen sind damit auch ganz pragmatische Fragen verbunden.

Alexander Graßhoff

Kreis Höxter. Ob auf dem Friedhof, unter einem Baum oder in einem Kolumbarium: Auch im Kreis Höxter geht der Trend Richtung Urnenbeisetzung. Die Neue Westfälische hat mit Friedhofsverwaltungen und einer Bestatterin gesprochen. Antworten und Fragen rund um die Urne. Wie häufig kommt es zur Urnenbestattungen? "Die Urnenbeisetzungen machen mittlerweile fast 60 Prozent der Bestattungen aus", heißt es seitens der Stadt Brakel. Und auch in Höxter gewinnen Beisetzungen im Gefäß an Bedeutung...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG