Gerald Studzinsky, Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Höxter-Warburg. - © Simone Flörke
Gerald Studzinsky, Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Höxter-Warburg. | © Simone Flörke

NW Plus Logo Kreis Höxter/Brakel Ein Jahrhundert für das Handwerk im Kreis Höxter

Das Jubiläum wird nun gefeiert: Woher die Ideen stammen und seit wann es den Begriff Kreishandwerkerschaft gibt – auch als Zusammenschluss von Höxter und Warburg im Namen.

Simone Flörke

Kreis Höxter/Brakel. „Wir sind ein moderner kleiner Arbeitgeberverband im positiven Sinne": So fasst Gerald Studzinsky, Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Höxter-Warburg, die Bedeutung dieser Institution zusammen. „Es geht um Gemeinschaft, die stark macht", sagt er. Gerade in Zeiten von Herausforderungen wie Ausbildungssicherung, Materialmangel und Corona-Folgen. Und diese Gemeinschaft gibt es im Kreis Höxter nunmehr seit 100 Jahren. Das soll am kommenden Samstag, 25. September, mit geladenen Gästen bei einer Festveranstaltung in Marienmünster gefeiert werde...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Für kurze Zeit

Spar-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Rabatt-Code 12 Monate lang sparen
  • OWL 2022

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert auf nw.de oder in unserer News-App.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG