Beschäftigte müssen dem Arbeitgeber einen negativen Test vorlegen, wenn sie fünf oder mehr Tage im Urlaub waren. - © Symbolbild: Pixabay
Beschäftigte müssen dem Arbeitgeber einen negativen Test vorlegen, wenn sie fünf oder mehr Tage im Urlaub waren. | © Symbolbild: Pixabay

NW Plus Logo Kreis Höxter Testpflicht für Urlaubsrückkehrer: So setzen Unternehmen die Regelung um

Wer mindestens fünf Tage im Urlaub war, muss dem Arbeitgeber am ersten Tag im Betrieb einen negativen Test vorlegen. Manche Unternehmen im Kreis Höxter stellt das vor große Herausforderungen.

Alexander Graßhoff

Kreis Höxter. Auf den Autobahnen haben Urlaubsrückkehrer mit Stau zu rechnen. Am Arbeitsplatz winkt neben der maskierten Kollegin die Testpflicht. Denn gemäß aktueller Corona-Schutzverordnung müssen Angestellte am ersten Arbeitstag im Unternehmen einen negativen Corona-Test vorlegen oder sich dort unter Aufsicht selbsttesten, wenn sie mindestens fünf Tage im Urlaub waren oder zum Beispiel entsprechend lange Überstunden abgebaut haben.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema