Mal wieder shoppen zu Huxori wie am Sonntag, 29. September 2019? Stadt und Werbegemeinschaft wollen das rechtlich möglich machen. - © Simone Flörke
Mal wieder shoppen zu Huxori wie am Sonntag, 29. September 2019? Stadt und Werbegemeinschaft wollen das rechtlich möglich machen. | © Simone Flörke
NW Plus Logo Höxter

Verkaufsoffen in Höxter: Landet der Sonntag wieder vor Gericht?

Stadt und Werbegemeinschaft Höxter wollen eine neue Verordnung beschließen, mit der ein verkaufsoffener Sonntag zu Huxori möglich sein soll. Was der finanziell an Umsatz bringt. Und warum es Widerspruch gibt.

Simone Flörke

Höxter. Werden sich die Stadt Höxter und die Werbegemeinschaft wieder mit der Gewerkschaft Verdi zoffen müssen, wenn es um die Sonntagsöffnung zu Huxori geht? Einer erneuten gerichtlichen Auseinandersetzung wie vor dem Märchensonntag 2020 (der wurde gekippt) will die Stadt mit einer neuen Verordnung genau für dieses Fest vorzeitig Einhalt gebieten. Denn, so heißt es in der Sitzungsvorlage zu Haupt- und Finanzausschuss sowie Rat (14. und 24. Juni), zu Huxori kämen nicht nur 100.000 Besucher in die Stadt, der Handel generiere auch einen zusätzlichen Umsatz von rund 1,3 Millionen Euro...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG