NW News

Jetzt installieren

Michael Stickeln, Landrat im Kreis Höxter, im "Untersuchungsausschuss Kindesmissbrauch" im Landtag. - © picture alliance/dpa
Michael Stickeln, Landrat im Kreis Höxter, im "Untersuchungsausschuss Kindesmissbrauch" im Landtag. | © picture alliance/dpa
NW Plus Logo Kreis Höxter

Lügde: Landrat bittet um schriftliche Befragung von Kreis-Mitarbeiter

Der Vorsitzende des Missbrauchs-Untersuchungsausschusses wirft Stickeln jedoch „Verweigerung“ vor und nennt mögliche Folgen.

Simone Flörke

Kreis Höxter. Der Vorsitzende des Parlamentarischen Untersuchungsausschusses Kindesmissbrauch Lügde, Martin Börschel, fordert den Höxteraner Landrat Michael Stickeln in einem Brief auf, „bis spätestens zum 26. Mai 2021 eine rechtmäßige Aussagegenehmigung in Schriftform" für einen Mitarbeiter vor dem Ausschuss in der Sitzung am 7. Juni um 16.30 Uhr zu erteilen. Ansonsten, so heißt es in dem vom 21. Mai datierten Schreiben, das der NW-Redaktion vorliegt, habe Stickeln die gegenteiligen Gründe „dem Untersuchungsausschuss im einzelnen darzulegen"...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema