Um mehr Gäste empfangen zu können hat Thomas Hachmann, Inhaber des Campingplatzes "Wesercamping" in Höxter, zusätzliche Stellflächen auf dem Floßplatz gepachtet. - © Jens Reddeker
Um mehr Gäste empfangen zu können hat Thomas Hachmann, Inhaber des Campingplatzes "Wesercamping" in Höxter, zusätzliche Stellflächen auf dem Floßplatz gepachtet. | © Jens Reddeker
NW Plus Logo Kreis Höxter

Ansturm auf die Campingplätze im Kreis Höxter zu Pfingsten

Erst seit wenigen Tagen dürfen Kurzurlauber in NRW wieder Campen. Doch schon kommen die Betreiber der Plätze kaum mit den Anfragen hinterher.

Désirée Winter

Kreis Höxter. Camping erfährt seit Beginn der Pandemie eine neue Beleibtheit: Wegen der Corona-Maßnahmen waren die Plätze allerdings eine lange Zeit nur für Dauercamper geöffnet. Seit dem 15. Mai dürfen nun auch wieder Kurzurlauber buchen – und schon stehen mit Pfingsten und Fronleichnam zwei Feiertage im Kalender, die häufig für lange Wochenenden im Grünen genutzt werden. Doch wie ist die Lage auf den Campingplätzen im Kreis Höxter? „Ich bin komplett ausgebucht und erwarte 50 bis 60 Menschen am Pfingstwochenende", sagt Karin Göbel...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema