NW News

Jetzt installieren

Der Höxteraner Landrat Michael Stickeln hat im „Untersuchungsausschuss Kindesmissbrauch" im Landtag ein Gutachten angekündigt.
Foto: Oliver Berg/dpa - © picture alliance/dpa
Der Höxteraner Landrat Michael Stickeln hat im „Untersuchungsausschuss Kindesmissbrauch" im Landtag ein Gutachten angekündigt.
Foto: Oliver Berg/dpa | © picture alliance/dpa

NW Plus Logo Fall Lügde Landrat Michael Stickeln räumt Fehler im Jugendamt ein

Der Höxteraner Landrat erklärt im Nachgang zu seiner Vernehmung im Untersuchungsausschuss Kindesmissbrauch, welche Fragen das von ihm angekündigte Gutachten beantworten soll und was bei der Aufarbeitung jetzt in seinen Augen vordringlich ist. Eine Frage ließ er unbeantwortet.

David Schellenberg

Herr Stickeln, Sie haben im Untersuchungsausschuss ein externes Gutachten zur Arbeit des Jugendamtes des Kreises Höxter angekündigt. Welche Fragen soll diese Untersuchung beantworten? Michael Stickeln: Das externe Gutachten soll die Frage beantworten, inwieweit organisatorische oder strukturelle Veränderungen notwendig sind, um die Arbeit des Jugendamtes weiter zu verbessern. Es geht darum, Abläufe, Verfahren, Schnittstellen, Dokumentationen und weitere Bereiche mit einem fachlichen Blick von außen überprüfen zu lassen und mögliche Erkenntnisse für weitere Verbesserungen zu gewinnen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema