Viele Menschen warten sehnsüchtig auf ihre Corona-Impfung. - © AFP
Viele Menschen warten sehnsüchtig auf ihre Corona-Impfung. | © AFP

Datenpanne: Stadt Höxter übermittelte nicht alle Impfberechtigten an Kreis

Ein Leser hätte eigentlich längst ein Schreiben vom Kreis bekommen müssen, wunderte sich und wendete sich an Stadt und nw.de. Die Stadt gesteht ein "Versäumnis" ein.

Svenja Ludwig

Höxter. „Eine Schlamperei, von der sicherlich andere Höxteraner betroffen sein dürften" nennt es ein Leser von nw.de: „Bereits nach Ostern hätte ich aufgrund meines Alters vom Kreis Höxter wegen eines Impftermins angeschrieben werden müssen, was aber bis heute nicht geschehen ist." Grund ist, wie die Stadt zunächst dem Leser und später nw.de mitteilt, ein Problem bei der Datenübermittlung. Die Stadt habe es „irrtümlich versäumt", schreibt sie dem Leser, bei Personen, „für die im Melderegister eine Übermittlungssperre eingetragen wurde...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG