Das Biotop Nachtigall direkt an der Weser ist Refugium für seltene Arten. - © Andreas Böhl
Das Biotop Nachtigall direkt an der Weser ist Refugium für seltene Arten. | © Andreas Böhl
NW Plus Logo Höxter

Zwangsversteigerung: Driburger hat Interesse an Höxteraner Naturparadies

Warum Hendrik Hinkelmann das Landschaftsschutzgebiet Nachtigall an der Weser ersteigern möchte, was auf dem Gelände entstehen könnte – und was das für den Umweltschutz bedeutet.

Ralf T. Mischer

Höxter. Das Landschaftsschutzgebiet Nachtigall direkt an der Weser ist ein Refugium: Seltene Fledermausarten leben dort, aber auch Zauneidechsen und Grünfrösche finden auf der insgesamt rund 47.000 Quadratmeter großen Fläche eine Heimstatt. Dass das so ist, liegt auch daran, dass der Noch-Besitzer, wie berichtet, eng mit den Naturschützern des Naturkundlichen Vereins Egge-Weser kooperiert. Allerdings ist für den Juni eine Zwangsversteigerung angesetzt...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema