0
Der Missbrauchsfall Lügde zieht weiter große Kreise, jetzt laufen auch Ermittlungen gegen eine Mitarbeiterin des Jugendamtes in Höxter. - © Wolfgang Rudolf
Der Missbrauchsfall Lügde zieht weiter große Kreise, jetzt laufen auch Ermittlungen gegen eine Mitarbeiterin des Jugendamtes in Höxter. | © Wolfgang Rudolf

Fall Lügde Akten verändert? Ermittlungen gegen Mitarbeiterin des Jugendamtes Höxter

Wann mit dem Abschluss der Ermittlungen gerechnet wird.

Simone Flörke
08.03.2021 | Stand 08.03.2021, 16:59 Uhr

Höxter. Im Hinblick auf die Aussage einer Mitarbeiterin des Jugendamtes Höxter vor dem Lügde-Untersuchungsausschuss in Düsseldorf hatte die Staatsanwaltschaft Paderborn Vorermittlungen eingeleitet. Das erklärte Oberstaatsanwalt Marco Wibbe am Montagvormittag. „In diesem Zusammenhang sind die entsprechenden Akten des Jugendamtes vom Kreis Höxter angefordert worden." Die Akten lägen inzwischen in Paderborn vor.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG