0
Welche Bedeutung das Umweltberatungsprogramm ÖKOPROFIT für einen besseren Klimaschutz besitzt, unterstreicht die Anwesenheit von NRW-Umweltministerin Ursula Heinen-Esser bei der letzten Urkundenübergabe an die teilnehmenden Unternehmen aus dem Kreis Höxter. - © Kreis Höxter
Welche Bedeutung das Umweltberatungsprogramm ÖKOPROFIT für einen besseren Klimaschutz besitzt, unterstreicht die Anwesenheit von NRW-Umweltministerin Ursula Heinen-Esser bei der letzten Urkundenübergabe an die teilnehmenden Unternehmen aus dem Kreis Höxter. | © Kreis Höxter

Kreis Höxter Kreis Höxter will Betriebe beim Umweltschutz unterstützen

Der Kreis Höxter startet zusammen mit der Kreishandwerkerschaft und der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung Umfrage bei heimischen Unternehmen.

14.02.2021 | Stand 14.02.2021, 18:45 Uhr

Kreis Höxter. Der Kreis Höxter engagiert sich seit vielen Jahren im Umwelt- und Klimaschutz. „Dazu gehört auch, unsere heimischen Unternehmen beim betrieblichen Umweltschutz zu unterstützen, denn nur durch einen verantwortungsvollen Umgang mit Energie und Ressourcen werden langfristig Lebensgrundlagen gesichert", sagt Landrat Michael Stickeln. Gemeinsam mit der Kreishandwerkerschaft und der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung im Kreis Höxter (GfW) startet die Kreisverwaltung deshalb nun eine Umfrage.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG