0
Der Kreis Höxter verzichtet in Zeiten des Lockdowns auf Kita-Beiträge der Eltern. - © Symbolbild: Pixabay
Der Kreis Höxter verzichtet in Zeiten des Lockdowns auf Kita-Beiträge der Eltern. | © Symbolbild: Pixabay

Kreis Höxter Lockdown: Kreis Höxter verzichtet weiter auf Kita-Beiträge der Eltern

Wenn ein Lockdown verhängt ist, sollen Eltern im Kreis Höxter keine Beiträge für Kindergärten oder die Kindertagespflege bezahlen müssen. Damit sollen Familien finanziell entlastet werden.

Svenja Ludwig
28.01.2021 | Stand 27.01.2021, 19:45 Uhr

Kreis Höxter. Lockdown gleich Beitragsfreiheit für Kitas. Das hat der Kreis- und Finanzausschuss des Kreises Höxter jetzt entschieden. "Im Falle eines erneuten Lockdowns in 2021 soll die Familienfreundlichkeit des Kreises Höxter dahingehend herausgestellt werden, dass dann ebenfalls grundsätzlich die Beitragsfreiheit für die Betreuung aller Kinder in Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege, längstens bis zur Aufhebung des dann geltenden Lockdowns, gilt", heißt es in der Verwaltungsvorlage, die einstimmig beschlossen wurde.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG