0
Ein bisschen Licht bringt Hoffnung in der dunklen Jahreszeit. - © Pixabay
Ein bisschen Licht bringt Hoffnung in der dunklen Jahreszeit. | © Pixabay

Kreis Höxter Bildergalerie: Lichter in der dunklen Jahreszeit

Viele Menschen im Kreis Höxter haben ihre Häuser und Wohnungen mit bunten Lichtern geschmückt. Eigentlich viel zu schade, die Licht-Installationen jetzt schon wieder abzubauen.

Simone Flörke

Kreis Höxter. Lichter in der dunklen Jahreszeit haben Tradition – und sind in Zeiten des Lockdowns umso wichtiger. Viele Menschen haben in der Advents- und Weihnachtszeit Fenster geschmückt, stellen Kerzen und Lichter vor die Türen und bringen ihre Häuser mit allerlei Lichterkunst zum Leuchten. Die einen mögen’s klassisch weiß, andere stehen auf bunt und wild, wieder andere bauen ganze Landschaften auf, die im Dunklen Anziehungspunkte für den Abendspaziergang von kleinen und großen Menschen werden: Corona-konform Lichter zu gucken. Die Neue Westfälische hatte aufgerufen, Fotos der beleuchteten Gebäude zu schicken, mit kurzen Geschichten dazu. Eigentlich viel zu schade, die Licht-Installationen wieder abzubauen. Schließlich geht die Weihnachtszeit offiziell bis 2. Februar: Spätestens zu Mariä Lichtmess werden Tannenbäume aus Kirchen und Stuben geräumt...

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG