0
Christoph Gottlob beim Auftritt 2019 in Höxter. - © Burkhard Battran
Christoph Gottlob beim Auftritt 2019 in Höxter. | © Burkhard Battran

Höxter Gründer des Sinfonischen Orchesters in Höxter gestorben

Christoph Gottlob hatte 2019 beim Neujahrskonzert den Dirigentenstab zur Seite gelegt. Er wurde nur 44 Jahre alt.

13.08.2020 | Stand 13.08.2020, 09:35 Uhr

Höxter-Ovenhausen. Es war der Paukenschlag unter den Zugaben: Am Ende des Neujahrskonzerts 2019 in der Höxteraner Stadthalle hatte Dirigent Christoph Gottlob in eigener Sache das Wort an die rund 600 Zuhörer in der fast ausverkauften Residenz-Stadthalle gerichtet und angekündigt, dass dies sein letztes Konzert mit dem Sinfonischen Blasorchester gewesen sein sollte. Nun ist der aus Ovenhausen stammende studierte Posaunist im Alter von nur 44 Jahren nach schwerer Krankheit gestorben. Das bestätigte die Stadt Höxter am Dienstag auf Anfrage.

realisiert durch evolver group