Die Lage auf dem Arbeitsmarkt im Kreis Höxter stabilisiert sich langsam – trotz Corona-Krise.  - © Pixabay (Symbolbild)
Die Lage auf dem Arbeitsmarkt im Kreis Höxter stabilisiert sich langsam – trotz Corona-Krise.  | © Pixabay (Symbolbild)

NW Plus Logo Kreis Höxter Arbeitsmarkt im Kreis Höxter stabilisiert sich nach Corona-Einbruch

Rüdiger Matisz und Andrea Wesemann stellen die Entwicklungen in den vergangenen Monaten vor. Wie sich Zahlen zu Kurzarbeit und Arbeitslosigkeit kreisweit in der Corona-Pandemie verändert haben.

Simone Flörke

Höxter. Um ein Prozent liegt die Arbeitslosenquote im Kreis Höxter Corona-bedingt im Juni 2020 höher als im Juli des Vorjahres: bei heute 4,7 Prozent. Wenn man von einem so niedrigen Niveau komme, dann sei jede Steigerung riesig. Es seien aber die ersten Anzeichen einer Stabilisierung zu erkennen, sagt Arbeitsagentur-Chef Rüdiger Matisz mit optimistischem Blick auf den weiter abflachenden Anstieg, auf nur geringe Tendenzen zu Entlassungen. Auch zum Ende des Ausbildungsjahres würden Betriebe versuchen, ihre jungen Fachkräfte zu halten...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group