Inzwischen läuft es wieder gut: Weil die Konserven knapp sind, ruft das Rote Kreuz im Kreis Höxter dringend zur Blutspende auf. - © David Schellenberg
Inzwischen läuft es wieder gut: Weil die Konserven knapp sind, ruft das Rote Kreuz im Kreis Höxter dringend zur Blutspende auf. | © David Schellenberg

NW Plus Logo Kreis Höxter Viel Aufwand für Blutspenden während der Corona-Pandemie

Das Rote Kreuz betreibt im Kreis Höxter großen Aufwand, um die Versorgung sicher zu stellen.

David Schellenberg

Kreis Höxter. Es sei ein „Kampf von Woche zu Woche", sagt Stephan Gierhake. Der Referent des DRK-Blutspendedienstes West koordiniert die Blutspendetermine zwischen Höxter, Bad Driburg und Steinheim. In den Sommerferien werden die Konserven urlaubsbedingt immer knapp, doch in diesem Jahr ist der Coronavirus dazugekommen, was die Herausforderungen dramatisch verschärft. „Durch Corona können aktuell viele Blutspendetermine nicht durchgeführt werden. Wir merken dies vor allem an den fehlenden Firmen- und Universitätsterminen...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group