0
Die Reserve muss gestärkt werden, betonte Oberstleutnant Lothar Struck beim Neujahrsempfang in der Höxteraner Kaserne. - © Manuela Puls
Die Reserve muss gestärkt werden, betonte Oberstleutnant Lothar Struck beim Neujahrsempfang in der Höxteraner Kaserne. | © Manuela Puls

Höxter Bundeswehr: "Standort Höxter war nie sicherer als heute"

Die Höxteraner Soldaten werden in diesem Jahr an vielen Übungen im In- und Ausland teilnehmen. Auslandseinsätze spielen künftig eine untergeordnete Rolle, erfahren die 200 Gäste beim Neujahrsempfang.

Manuela Puls
26.01.2020 | Stand 26.01.2020, 17:02 Uhr

Höxter. „Der Standort Höxter war nie sicherer als heute", sagte Oberstleutnant Lothar Struck beim Neujahrsempfang in der Höxteraner Kaserne. Nicht nur, weil die Bundeswehr in den nächsten Jahren 25 Millionen Euro in neue Gebäude investiert. Sondern auch, weil auf die rund 700 Soldaten, Sanitäter und Verwaltungsmitarbeiter in Höxter große Herausforderungen zukommen.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group