Die Diskussion um die Beste-Stadtwerke geht weiter. - © Simone Flörke
Die Diskussion um die Beste-Stadtwerke geht weiter. | © Simone Flörke

NW Plus Logo Beverungen Millionenverluste der Beste-Stadtwerke: Verdi wehrt sich gegen Vorwürfe

Die Verluste des Energieversorgers Beste in der Vergangenheit seien auf falsche Entscheidungen und Verschärfungen im Energiesektor zurückzuführen, sagt der Gewerkschaftssekretär. Nur noch 37 der mehr als 120 Beschäftigten sind im Betrieb tätig.

Kreis Höxter/Beverungen. „Nicht die Gier der Beschäftigten, sondern vielmehr politische Unfähigkeit und die Verschärfungen im regulierten Energiemarkt haben zu den Verlusten geführt": Mit diesen Worten endet die Stellungnahme des für die Beste-Stadtwerke zuständigen Gewerkschaftssekretärs Karl-Christian Ebenau von der Vereinigten Dienstleistungsgewerkschaft (verdi). Er verwehrt sich dagegen, dass Arbeitnehmer für die wirtschaftliche Situation mit Defiziten von 4,25 Millionen Euro in den Jahren 2014 bis 2016 verantwortlich gemacht würden...

realisiert durch evolver group