0
Bei dem Frontalzusammenstoß wurde eine 31-Jährige verletzt. - © David Schellenberg
Bei dem Frontalzusammenstoß wurde eine 31-Jährige verletzt. | © David Schellenberg

Höxter 31-Jährige durch Unfall bei Bödexen schwer verletzt

Verletzte bei Frontalzusammenstoß / Straße gesperrt

Mathias Brüggemann
12.07.2019 | Stand 12.07.2019, 15:48 Uhr |
Katharina Thiel

Höxter-Albaxen/Bödexen. Schwerer Unfall am Freitagmittag auf der Landesstraße 946 zwischen Albaxen und Bödexen. Gegen 13.35 Uhr sind dort zwei Autos frontal zusammengestoßen. Eine 31-jährige Renault-Fahrerin hatte in einer langgezogenen Linkskurve Richtung Bödexen die Kontrolle über ihr Auto verloren und war ins Schleudern geraten. In der Kurve kam ihr eine 20-Jährige mit einem Golf entgegen, die nicht mehr ausweichen konnte und in das Heck des Renault prallte.  Die junge Frau und ihre 19-jährige Beifahrerin blieben unverletzt. Die 31-Jährige kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus Höxter. An beiden Autos entstand ein Totalschaden. Die Straße war für längere Zeit gesperrt. Die Löschgruppe Bödexen wurde alarmiert, um auslaufende Betriebsstoffe abzustreuen und die Straße zu säubern. Es ist bereits der zweite schwere Unfall am Freitag im Kreis Höxter, zuvor war ein Auto zwischen Bredenborn und Vörden verunglückt. Der Fahrer eines Peugeots wurde schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus geflogen werden.

realisiert durch evolver group