Höxter Irritationen um Reichsflagge auf Höxteraner Bundeswehrgelände

Ein Traditionsverein hatte am Samstag auf dem Übungsplatz im Brückfeld eine Flaggenparade mit der schwarz-weiß-roten Fahne des Kaiserreichs abgehalten

Höxter. Als Roman M. am Samstagnachmittag seinen Kleingarten im Brückfeld aufsuchte, glaubte er, seinen Augen nicht zu trauen. Auf dem gegenüberliegenden Bundeswehrgelände wehte im Eingangsbereich die schwarz-weiß-rote Reichsflagge. Mit seinem Handy machte er ein paar Fotos und brachte sie am Montag in die NW-Redaktion. Seit wann und wie lange die Fahne dort gehisst war, weiß der 67-Jährige nicht. „Am Sonntag war die Fahne jedenfalls wieder weg", berichtet er. Traditionsverband Preußischen Militärs Wie Leutnant Stefan Jahn, Presseoffizier des ABC-Abwehrbataillons 7, auf Anfrage der Neuen Westfälischen mitteilte, hätte am vergangenen Samstag der „Traditionsverband des VII. Armeecorps Münster zu Höxter an der Weser" auf dem Standortübungsplatz eine Veranstaltung durchgeführt. Die Nutzung des Geländes sei von der Bundeswehr genehmigt worden, so Jahn. Bei dieser Veranstaltung habe es am Samstag eine Flaggenparade gegeben, bei der die „Flagge des Norddeutschen Bundes" gehisst worden sei. Der Verein beschäftige sich mit der Geschichte des Preußischen Militärs zwischen 1850 bis 1914. Die schwarz-weiß-rote Flagge war ab 1867 die Flagge des Norddeutschen Bundes. Von 1871 bis 1919 war sie im Kaiserreich die offizielle NationalfIagge des Deutschen Reiches. In der Weimarer Republik wurden gegen den erbitterten Widerstand vor allem nationalistischer Kreise Schwarz-Rot-Gold als offizielle Reichsfarben eingeführt. Nach der Machtübernahme der Nationalsozialisten erließ am 12. März 1933 Reichspräsident Paul von Hindenburg einen Erlass, wonach die schwarz-weiß-rote Flagge zusammen mit der Hakenkreuzfahne bei offiziellen Anlässen zu hissen sei. Von 1935 bis 1945 war die Hakenkreuzfahne alleinige Nationalflagge, die Reichsfarben blieben Schwarz-Weiß-Rot. 1949 wurden mit der Gründung der Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen Demokratischen Republik Schwarz-Rot-Gold in beiden deutschen Staaten wieder die offiziellen Nationalfarben. Heute wird die schwarz-weiß-rote Flagge häufig von Rechtsextremen bei ihren Aufmärschen mitgeführt.

realisiert durch evolver group