NW News

Jetzt installieren

0
Die Grundschule in Stahle: Dort soll der Rettungswagen aus Holzminden stationiert werden - © Burkhard Battran
Die Grundschule in Stahle: Dort soll der Rettungswagen aus Holzminden stationiert werden | © Burkhard Battran

Höxter/Holzminden Warum die alte Grundschule in Höxter-Stahle zur Rettungswache wird

Wegen der Sperrung der Bundesstraße B 83 stationert der Landkreis Holzminden vorübergehend ein Rettungsteam in Stahle

Burkhard Battran
02.04.2019 | Stand 02.04.2019, 18:36 Uhr

Höxter-Stahle. Ungewöhnliches Thema auf der Tagesordnung des Ortsausschusses in Stahle: Bis zum Herbst will der Landkreis in der ehemaligen Grundschule in Stahle vorübergehend eine Rettungswache einrichten. Hintergrund sind aufwendige Sanierungsarbeiten auf der Bundesstraße B 83. Bis mindestens 2020 wird die Bundesstraße auf dem Abschnitt bei Steinmühle noch voll gesperrt sein. Das macht Probleme beim Rettungsdienst.