0
Rita Esau von der evangelisch-freikirchlichen Gemeinde Höxter (v. r.), Bundestagsabgeordneter Christian Haase, Bürgermeister Alexander Fischer sowie Gleichstellungsbeauftragte und Organisatorin Claudia Pelz-Weskamp mit den Teilnehmerinnen am großen Frühstücksbüfett. - © Simone Flörke
Rita Esau von der evangelisch-freikirchlichen Gemeinde Höxter (v. r.), Bundestagsabgeordneter Christian Haase, Bürgermeister Alexander Fischer sowie Gleichstellungsbeauftragte und Organisatorin Claudia Pelz-Weskamp mit den Teilnehmerinnen am großen Frühstücksbüfett. | © Simone Flörke

Höxter Aktionswochen: Höxteraner Frauen zeigen Mut und Selbstbewusstsein

Beim Frühstück im Gemeindezentrum am Knüll geht es auch um Chancengleichheit sowie um Verantwortung für die Gesellschaft

Simone Flörke
09.03.2019 | Stand 09.03.2019, 17:27 Uhr

Höxter. So verschieden wie sie sind – sie gehören zusammen. Und sie sind Höxter, machen das Leben in der Stadt aus. Und machen sie lebenswert. Das ist für Claudia Pelz-Weskamp, Koordinatorin der Frauenaktionswochen, die Besonderheit des Frauenfrühstücks während der Aktionswochen.

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG