Kein harmloser Streich: Die Polizei im Kreis Höxter hat ein Strafverfahren eingeleitet. - © dpa
Kein harmloser Streich: Die Polizei im Kreis Höxter hat ein Strafverfahren eingeleitet. | © dpa

Willebadessen Jugendliche stellen brennenden Karton auf die Straße - Explosion

Die Polizei griff zwei tatverdächtige Jugendliche in der Nähe auf, nach einem weiteren mutmaßlich Beteiligten wird noch gefahndet

Willebadessen. In Willebadessen im Kreis Höxter haben Jugendliche einen brennenden Karton mit einer Spraydose auf die Straße gestellt. Die Dose explodierte, als ein Autofahrer auf ihn zu lief. Jugendliche flohen Er blieb unverletzt, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der 18-Jährige sei am Samstagabend mit seinem Auto unterwegs gewesen, als Jugendliche den Karton vor ihm auf der Fahrbahn platzierten und flohen. Die Polizei griff zwei tatverdächtige Jugendliche in der Nähe auf, nach einem weiteren mutmaßlich Beteiligten wird einem Polizeisprecher zufolge weiter gefahndet. Nähere Angaben zu den mutmaßlichen Tätern machte die Polizei zunächst nicht. Sie erwartet ein Strafverfahren.

realisiert durch evolver group